Notebook Empfehlung???

Hier könnt ihr über Dinge der Hard- & Software Welt reden.
Benutzeravatar
Nero
Admin
Admin
Beiträge: 1343
Registriert: Samstag 17. Januar 2009, 14:08
Kontaktdaten:

Notebook Empfehlung???

#1

Ungelesener Beitrag von Nero » Mittwoch 16. November 2016, 16:55

Jemand eine Ahnung (möglicherweise Dom *zwinker* ) welches Notebook gut ist zu folgenden Bedingungen:

- ca. 500-600 €
- hauptsächliche Nutzung ist schreiben und surfen. Hier und da vielleicht mal das ein oder andere Game. Nicht sowas wie Battlefield 1
- Full HD oder besser, ersteres reicht aber auch
- ab 15 Zoll
- VR kein Thema
Twitch Stream:
Bild
Youtube Kanal:
Bild

Benutzeravatar
keksroller
Routinier
Routinier
Beiträge: 689
Registriert: Sonntag 18. Januar 2009, 02:03
Kontaktdaten:

Re: Notebook Empfehlung???

#2

Ungelesener Beitrag von keksroller » Freitag 18. November 2016, 16:16

Die meisten die ich so kenn haben ein HP Prookbook....
Mein HP Elitebook ist schon über zehn Jahre alt und verrichtet immer noch sein Dienst.
Kann dir das nur empfehlen
Bild Bild

schlomm
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 159
Registriert: Donnerstag 27. Oktober 2011, 21:45
Kontaktdaten:

Re: Notebook Empfehlung???

#3

Ungelesener Beitrag von schlomm » Sonntag 27. November 2016, 17:54

Hi Denis,
600€ als Budget für ein Notebook ist auf jeden Fall schon einmal ein guter Rahmen. Alle Wünsche damit abzudecken, insbesondere den Punkt der Spieletauglichkeit, kann da mitunter aber sehr schwierig werden.
Die Anforderungen, die meiner Meinung auf jeden Fall abgedeckt werden sollten:
  • Full-HD. Alles was drunter ist, ist einfach nicht mehr zeitgemäß. Geschweige denn dass es sich damit komfortabel arbeiten lässt.
  • Hardwaretechnisch kann man da nicht so viel falsch machen. i3 oder i5 ist schon fast egal, da beide über HT vier Thread nutzen können. 8GB RAM sollten ist sein; wenn nur 4GB verbaut sind, könnte man das kostengünstig nachrüsten, weswegen Notebooks, die nur 4GB verbaut haben, nicht automatisch rausfallen sollten. SSD sollte dabei sein oder aber der Preis entsprechend weniger, sodass man mit dem gesparten Geld selber eine SSD nachrüsten kann. Dedizierte GPU: Da wird es schwierig und genau da sollte man noch einmal überlegen, wie wichtig der Punkt des Spielens
  • Größe ist natürlich Geschmackssache. Aber bei größer als 15' sinkt die Portabilität natürlich entsprechend. Davon ab sieht man bei der Auflösung, die bei entsprechenden Notebooks sowieso immer FHD beträgt, das selbe.
Kommen wir also mal zu den Vorschlägen, die ich rausgesucht habe:
HP 250 G5: http://geizhals.de/hp-250-g5-x0q20es-ab ... at&hloc=de Noch nicht breit lieferbar. Da muss man sich ggf. noch einige Tage gedulden.
HP ProBook 440 G3: http://geizhals.de/hp-probook-440-g3-t6 ... at&hloc=de
HP ProBook 440 G4: http://geizhals.de/hp-probook-450-g4-z2 ... at&hloc=de Hier bin ich mir unschlüssig wie der Preis zu Stande kommt. Eigentlich kostet das G4er Modell eher 700€ aufwärts aber der Vollständigkeit wegen möchte es hier trotzdem nennen!
Dell Inspiron 15: http://www.dell.com/de/p/inspiron-15-55 ... &cs=dedhs1 Man beachte, dass man mit entsprechend beim Preis eingeblendeten Aktionscode noch 12% sparen kann.

Das HP 250 ist ein mehr oder minder typisches Consumer-Produkt. Hardware ist ordentlich. Von dem Chassis darf man nicht zu viel erwarten. Da wird vermehrt Plastik genutzt, was nicht schlimm sein muss, aber eben anzumerken sei. Dadurch lässt sich unter anderem auch der recht gute Preis erklären. Von der Hardware ist der nämlich sehr ordentlich. Wenn man das Notebook nicht viel rumschleppt kann man dem durchaus eine Vorteile zusprechen.
Das Probook ist da schon mehr auf Business&Co abgezielt. Durchaus spürbar bessere Verarbeitung. Von der Hardware ist das G3 eben nicht von der aktuellsten Generation, aber das merkt man bei der Nutzung quasi nicht. Dafür stimmt der Preis.
Das Dell ist in allen Bereichen ebenfalls ordentlich. Insgesamt habe ich mit Dell-Geräten auch immer gute Erfahrungen gemacht und kann mich da nicht beklagen.


Noch einmal der Punkt bzgl. Spielen und Co. Da sollte sich die Dame noch einmal Gedanken machen, wie wichtig das ist. Bei 600€ ist es dann doch etwas schwieriger ;)


Soweit von mit....Bei Fragen gerne melden :)
Viele Grüße,
Dom

Benutzeravatar
Nero
Admin
Admin
Beiträge: 1343
Registriert: Samstag 17. Januar 2009, 14:08
Kontaktdaten:

Re: Notebook Empfehlung???

#4

Ungelesener Beitrag von Nero » Dienstag 29. November 2016, 14:50

HP fällt wohl leider aus, da damit schlechte Erfahrung gemacht wurde :D. Hättest du da eventuell alternativen?

Spielen ist halt nicht wirklich wichtig.
Twitch Stream:
Bild
Youtube Kanal:
Bild

schlomm
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 159
Registriert: Donnerstag 27. Oktober 2011, 21:45
Kontaktdaten:

Re: Notebook Empfehlung???

#5

Ungelesener Beitrag von schlomm » Dienstag 29. November 2016, 20:06

HP generell auszuschließen macht die Sache natürlich nicht einfacher :D Nichtsdestotrotz würde ich noch einmal an euch appellieren, das HP Probook in die engere Wahl zu nehmen. Damit macht man tendenziell nichts falsch, wie ich bei mehreren Bekannten schon die Erfahrung machen durfte.
Alternativen wäre sonst noch das vorgeschlagene Dell Inspiron. Von der Hardwareausstattung ordentlich! Und drumherum stimmt es auch. Ansonsten habe ich noch einen von Lenovo gefunden, der zumindest von der technischen Ausstattung wenig wünsche offen lässt: http://geizhals.de/lenovo-ideapad-310-1 ... at&hloc=de Die Aussage des verlinkten Test (Google Translator sei Dank) sollte man dennoch nicht vernachlässigen.

Sonst gibt es im Preissegment von ca. 600€ mit Intel i5 oder i7 und FullHD als Auflösung nicht mehr wirklich viele Alternativen, wenn man HP ausschließt. Käme ansonsten auch ein Gebraucht- bzw. Demogerät in Frage? Da gäbe es schöne Notebooks von Lenovo aus dem Businesssektor wie das E460; hier einmal mit i3 http://www.lapstore.de/a.php/shop/lapst ... O1WW-CTO16) oder mit i7, aber dann etwas über dem Budget: http://www.lapstore.de/a.php/shop/lapst ... O1WW-CTO50

Generell sind die Lenovo Thinkpads die Oberklasse, was Notebooks angeht. Die E-Serie sind zwar nicht ganz oben angesiedelt, aber dennoch deutlich über dem typischen Consumer-Standard.
Wenn ein i3 nicht zu wenig ist, halte ich das oben genannte E460 Modell für eine passende Variante.
Zu den CPUs einen kleinen Exkurs: http://ark.intel.com/compare/88180,88193
Wie man also sieht ist der einzig wirkliche Unterschied, dass beim i3 der Turbo-Boost fehlt. Wenn man auf den verzichten kann, das heißt, mit dem Notebook eine Nutzung anstrebt, bei dem der Turbo-Boost eher weniger genutzt werden würde, dann reicht m.E. auch der i3.

Bei Fragen gerne melden.
Viele Grüße,
Dom

Benutzeravatar
Nero
Admin
Admin
Beiträge: 1343
Registriert: Samstag 17. Januar 2009, 14:08
Kontaktdaten:

Re: Notebook Empfehlung???

#6

Ungelesener Beitrag von Nero » Samstag 21. Januar 2017, 11:22

Also wunder dich nicht Dom, zur Zeit macht es wohl nicht den Anschein das die gute Dame sich was holen möchte. Sollte sich was ergeben melde ich mich ;)
Twitch Stream:
Bild
Youtube Kanal:
Bild

Benutzeravatar
Nero
Admin
Admin
Beiträge: 1343
Registriert: Samstag 17. Januar 2009, 14:08
Kontaktdaten:

Re: Notebook Empfehlung???

#7

Ungelesener Beitrag von Nero » Montag 5. Juni 2017, 12:11

Wollt nochmal fragen ob es bei den bisherigen Empfehlungen geblieben ist. Allem Anschein nach, wird die Suche nun doch wieder forciert.

Bin über folgendes gestoßen
http://www.chip.de/bestenlisten/Bestenl ... il/id/886/

Da findet sich das Acer Spin 1 SP113-31-P0ZN auf Platz 1. Hat aber nur 4 GB Ram und ne 128GB SSD. Da ist ja das erwähnte https://geizhals.de/hp-250-g5-schwarz-x ... at&hloc=de um einiges besser wenn ich richtig schaue?
Twitch Stream:
Bild
Youtube Kanal:
Bild

Benutzeravatar
keksroller
Routinier
Routinier
Beiträge: 689
Registriert: Sonntag 18. Januar 2009, 02:03
Kontaktdaten:

Re: Notebook Empfehlung???

#8

Ungelesener Beitrag von keksroller » Dienstag 6. Juni 2017, 16:12

Ich mag immer noch die HP Books, mit den Acer teilen hatte ich immer nur ärger.
Wenn du mal bißchen die HP Seite beobachtest, da hauen sie manchmal gut Angebote Raus
Bild Bild

Benutzeravatar
Nero
Admin
Admin
Beiträge: 1343
Registriert: Samstag 17. Januar 2009, 14:08
Kontaktdaten:

Re: Notebook Empfehlung???

#9

Ungelesener Beitrag von Nero » Dienstag 6. Juni 2017, 19:20

Naja höre die ganze Zeit mimimi kein HP, schlechte Erfahrung. Was soll man da Frau sagen :D

Sie hat ja einen Lenovo und war da bisher sehr zufrieden mit. Schaue da jetzt doch eher auf den

https://geizhals.de/lenovo-ideapad-310- ... at&hloc=de

Scheint ganz gut ausgestattet zu sein für den Preis?!
Twitch Stream:
Bild
Youtube Kanal:
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast